Unerwünschter Haarwuchs bei Damen

Barthaare und Brustbehaarung gelten als männlich. Doch nicht wenige Frauen sind ebenfalls von unerwünschtem Haarwuchs betroffen, der im Gesicht und im Bereich des Rumpfes zu Tage tritt. Die dauerhafte Entfernung von Damenbart und Brusthaaren vereinfacht die Pflege nach individuellen Wünschen.

Dauer­hafte Haar­ent­fernung: Laser­be­handlung oder Nadel­epi­lation?

Als Spezialist für die dauerhafte Haarentfernung sind wir von eden für unsere hohen Qualitätsansprüche im Sinn unserer Kunden bekannt. Die Basis unserer Arbeit ist jedoch nicht nur das hochwertige Equipment, sondern auch die Erfahrung, mit der wir in der individuellen Beratung gemeinsam mit Ihnen erläutern, wann die Laserbehandlung mit dem Licht Sheer Dioden - Laser sinnvoll ist und wann die Nadelepilation die besser Wahl für Ihre Behandlung darstellt.

Dauerhafte Haarentfernung zu Hause

Für nahezu alle Beauty- und Pflege-Behandlungen bieten sich dem pflegebewussten Kunden eine Vielzahl von Möglichkeiten, diese zu Hause umzusetzen. Auch die für die dauerhafte Haarentfernung zu Hause bieten sich moderne Beauty-Produkte, die der professionellen Behandlung nahe kommen sollen.

Die modernen Enthaarungslaser für den Heimgebrauch sind vielfach sehr professionell. Moderne Technikanbieter bieten diese mit IPL-Lasern an und geben dem Nutzer eine ausführliche Anleitung an die Hand.

Häufig gestellte Fragen zur dauerhaften Haarentfernung

Als Spezialist rund um die dauerhafte Haarentfernung wissen wir um die vielfältigen Fragen, die
unsere Kunden vor der Behandlung bewegen. Damit Sie einige Ihrer Fragen bereits vor dem Besuch bei uns stellen können, möchten wir Ihnen heute in unserem Blog die häufigsten beantworten. Gerne
laden wir Sie ein, uns Ihre individuellen Fragen im persönlichen Gespräch zu stellen.

Fördert die Intimrasur Infektionen?

Dauerhafte Haarentfernung beim Profi oder tägliches Rasieren zu Hause, Wachsen oder Epilieren, die Methoden der Enthaarung sind vielfältig. Knappe Bikinis, Körperkult, Wellnesskultur, immer spielt dabei eine haarfreie und glatte Haut im Intimbereich eine große Rolle. Das Leben ist entspannter, die Wirkung gepflegter, das Selbstbewusstsein größer, die Ausstrahlung souveräner, wenn frau sich ohne unerwünschte Behaarung immer und überall bewegen kann.

Die meisten Frauen, die sich nicht für eine dauerhafte Haarentfernung entscheiden können und trotzdem haarfrei und gepflegt sein wollen, rasieren sich regelmäßig im Intimbereich. Doch ist die Intimrasur nur harmlos, oder birgt sie auch Gefahren und unerwünschte Nebenwirkungen in sich? Das Ergebnis einer US-amerikanischen Studie macht nachdenklich.